Gesund Abnehmen:

- individuelle Ursachen für Gewichtsprobleme analysieren

- Stoffwechselblockaden lösen und Grundumsatz steigern

- Ernährungsverhalten nachhaltig umstellen

Übergewicht - Adipositas - gilt medizinisch als Krankheit und als wichtigster Verursacher von Herz-Kreislauf- und Stoffwechselkrankheiten, Krebs, Arthrose und vielen anderen Krankheiten. Aber: nur wenige Menschen schaffen es, einmal erworbenes Übergewicht dauerhaft wieder los zu werden. Abgehungerte Pfunde kehren meist früher oder später wieder zurück und oft ist das Gewicht am Ende noch höher als vor dem Abnehmversuch.

 

Das liegt meist daran, dass das Abnehmen im Rahmen einer Diät erfolgt, die spätestens nach Erreichen des Wunschgewichts wieder aufgegeben wird. Mit dem alten Essverhalten kehrt auch das alte Gewicht wieder. Und die Diäten, aber auch eine nicht an den Stoffwechsel angepasste Ernährung, führen oft zu Blockaden im Stoffwechsel und Heißhungerattacken, die die Fettpolster noch weiter wachsen lässt.

 

Menschen die nachhaltig abnehmen machen daher 3 Dinge anders:

  • sie stellen ihre Ernährung dauerhaft um
  • durch Bewegung im Alltag kurbeln sie ihren Energieverbrauch an und lösen Stoffwechselblockaden
  • sie reduzieren ihren Stress und sorgen für ausreichend Schlaf

Damit auch bei Ihnen der Abnehmerfolg beim nächsten Mal anhält, brauchen Sie also eine neue Ernährungs- und Lebensweise die Sie quasi lebenslang durchhalten können. Dazu muß diese maßgeschneidert an Ihren Alltag, Ihre Vorlieben und Abneigungen angepasst sein. Das Lösen von Stoffwechselblockaden hilft, weitere Kilos purzeln zu lassen. - Ein hartes Stück Arbeit! Das Sie aber mit neu gewonnener Lebensqualität belohnt.

 

Ich helfe Ihnen gerne, Ihren eigenen Weg zum gesunden Wohlfühlgewicht zu gehen!

 

Körperliche Untersuchung und Anamnese

Ursachen für Übergewicht

Übergewicht hat viele Ursachen, wie zum Beispiel

  • Stoffwechselblockaden: reduzierter Grundumsatz, schwache Darmflora, Schilddrüsenunterfunktion, Vitamin-/Mineralstoffmangel, Lipödem, Morbus Cushing, Hyperurikämie
  • Veranlagung: Stoffwechselaktivität, Fettverteilung und viele andere mehr
  • Essverhalten: Ernährungskompetenz, Gewohnheiten, Vorlieben
  • Bewegungsmangel
  • Stress und Schlafmangel

 

Diäten tragen gleich in mehrfacher Weise erheblich zum Übergewicht bei, weil sie:

  • zu reduziertem Grundumsatz führen können, was das Gewicht weiter steigen lässt
  • Ursache einer Mangelernährung sein können, die zu Heißhunger führt
  • im Extremfall zu einer Schilddrüsenunterfunktion führen können
  • das natürliche Essverhalten weiter stören
  • zu Stress führen.

 

Meist stecken hinter Gewichtsproblemen mehrere solche Ursachen. Ein Vorgehen, das genau an den individuellen Ursachen ansetzt, ist entscheidend für den langfristigen Erfolg in der Gewichtsreduktion. Daher analysiere ich im Rahmen eines eines ausführlichen Anamnesegesprächs und einer gründlichen körperlichen Untersuchung gemeinsam mit Ihnen, warum es bei Ihnen zum Übergewicht gekommen ist.

 

Noch ein Wort zur Veranlagung: eine aktuelle Studie zeigt, dass Menschen mit einer Veranlagung zum Dickwerden zwar ein höheres Risiko für die Entwicklung eines Übergewichts haben. Bei einer Veränderung ihrer Ess- und Bewegungsgewohnheiten nehmen sie aber genauso gut ab, wie Menschen ohne diese Veranlagung. Wichtig ist die Langfristigkeit der Umstellung und die enge Betreuung, damit der Abnehmerfolg auch nachhaltig ist.

 

 

 

Therapieoptionen

Lösen identifizierter Stoffwechselblockaden

 

Ankurbeln Ihres Stoffwechsels und steigern Ihres Grundumsatzes.

 

Schrittweises Verbessern Ihres Essverhaltens, Ihrer Ernährung, Ihrer Stressverarbeitung, Ihres Schlafes und Ihres Bewegungsprofils.

 

Zur Unterstützung Ihres Abnehmerfolges setze ich individuell abgestimmte biologische Therapeutika, verhaltenstherapeutische Verfahren sowie Akupunktur ein.

 

Therapieverlauf

Bereits in der ersten Therapieeinheit spüren wir die wesentlichen Ursachen Ihres Übergewichts auf. Sie erhalten konkrete therapeutische Empfehlungen zur Aktivierung Ihres Stoffwechsels sowie zur Verbesserung Ihres Ess-, Ernährungs-, Stress und/oder Bewegungsverhaltens.

 

Ab der zweiten Therapieeinheit werden etwaig notwendige Stoffwechseltherapien begonnen. So wird ihr Abnehmerfolg nachhaltig unterstützt.

 

In jeder Therapieeinheit besprechen wir genau Ihre Erfolge und Probleme bei der Umsetzung Ihrer persönlichen Therapie und kontrollieren, ob Sie im Zielkorridor liegen. Auf dieser Basis verabreden wir den nächsten individuellen Schritt.

 

So üben Sie Schritt für Schritt ein für Ihr Körpergewicht gesünderes Ernährungsverhalten ein, das Sie auch langfristig durchhalten können. Sie lernen, anders mit Stress umzugehen und mehr Bewegung in Ihren Alltag einzubauen. Ziel der Therapie ist, Ihre Alltagskompetenz so weiter zu entwickeln und zu stärken, dass Sie Ihr Körpergewicht (wieder) selbst im Griff haben.

 

Die Termine:

Diagnosephase: 1-2 Termine, jeweils 1 Stunde, 14-täglich

Therapiephase: Anzahl je nach Zielgewicht, 15-30 Minuten, monatlich

 

 

Publikationen

http://www.firmenpresse.de/pressinfo1386754.html